Dienstag, 21. Mai 2013

Stoffarttaschen Tutorial

Liebe Blogfreunde....geht es euch auch manchmal so, das euch die hübschen bunten Stoffschnippselchen leidtun....die so beim Patchworken anfallen? Ihr könnt sie einfach nicht wegwerfen?

HIER.....ist meine Lösung des Problems...nie mehr wehmütiges Stoffschnippselchen entsorgen!

MEIN STOFFARTTASCHEN TUTORIAL

 Materialliste:

Verschiedene Stoffschnippselchen  in einer Farbrichtung

Kontrastfarbenes Garn

Kamsnap

ein Reststoffstück als Vliesofixträger in neutraler farbe,z.B. Beige (Man sieht es später nicht mehr). in 21x36cm Größe

Ein Kona-Cotton Uni in passender Farbe als Innenstoff in gleicher Größe

ein Stück Vliesofix in gleicher Größe.

Kona-Cotton Streifen in Schwarz in 4cm Breite


Seid ihr bereit? Na dann mal los! Erstmal das Vliesofix auf das Reststoffstück aufbügeln und das Trägerpapier abziehen....




Jetzt seid ihr bereit für den "Fun part" Eure Schnippselchen wollen begradigt und in Form gebracht werden. Fussel werden möglichst abgeschnitten.

Von rechts nach links legt ihr ein Schnippselchen etwas überlappend an das vorherige und bügelt es gleich fest. Aufpassen das ihr dabei nicht direckt auf das Vliesofix kommt!




Wer gerne mit Farben und Formen spielt wird das Blatt mit Freude vollklebeschnippseln!

Danach könnt ihr die Ränder wieder begradigen.

Jetzt ist es Zeit unsere kreative Arbeit mit hübschen Zierstichen zu versehen, möglichst mit einem Kontrastfarbenem Garn, damit man es nachher auch schön sieht!

Ich nehme gerne diesen Stich, damit hält alles gut fest und es sieht dekorativ aus.






Nun näht ihr jede....ja, JEDE Naht die ihr auf eurem Teil habt.

Keine Angst...es macht SPAß! Ist meditativ und entspannt.

Nehmt dafür ein Füßchen womit ihr genau sehen könnt wo ihr näht!

Danach begradigt ihr euer Kunstwerk auf 20x35cm





Weiter gehts mit euren Schwarzen Cona-Kotton Streifen. Die rechts auf rechts an beide langen Seiten genäht werden. Gut ausbügeln und dann gleich weiter mit den kurzen Seiten.

Ihr habt jetzt einen schönen schwarzen Rand, sieht doch Klasse aus, oder?

Nun legt ihr euer Teil rechts auf rechts auf euren schönen Kona-cotton (oder was auch immer ihr dafür vorgesehen habt) und steckt es an allen Ecken und an den Seiten fest.

Jetzt näht ihr einmal drumherum und lässt eine 10cm breite Wendeöffnung irgendwo entlang. Nähte verriegeln an den Anfängen und Enden nicht vergessen!





Die Ecken könnt ihr jetzt vorsichtig bis fast zur Naht zurückschneiden.

Auf einem der vorherigen Bilder seht ihr wo ich meine Wendeöffnung habe! hab sie mit dem Nahttrenner gekennzeichnet. Dadurch wird jetzt gewendet, aber erst die Stecknadeln entfernen :-)

Mit einem Holzstäbchen arbeitet ihr dann vorsichtig die Ecken aus und Bügelt das ganze an der Nahtkannte schön glatt.

An der Wendeöffnung wird der Stoff nach innen gefaltet und ebenfalls glattgebügelt.



Faltet und bügelt eure Tasche nun wie auf den letzten drei Bildern....wir sind gleich fertig!

Ganz knapp....angefangen an der unteren Kante wird nun einmal um die Tasche genäht, verriegelt eure Stiche bei den Übergängen und am Anfang und Ende. Dabei wird auch eure Wendeöffnung geschlossen.



Jetzt fehlt nur noch der Camsnap! 

Könnt ihr das auf den Bildern gut sehen?

Ihr seit fertig!!!!!! Ich hoffe es hat euch spaß gemacht und es war alles Nachvollzierbar.




Als..... DANKESCHÖN.....für euer Interesse und eure Zeit verlose ich eine Stoffarttasche in Wunschfarbe mit einer kleinen Überraschung an euch :-)))

Wer mir am ende dieses Posts bis 1. Juni einen Kommentar hinterlässt wandert in den Lostopf.







Viele Liebe Grüße und gutes gelingen....von Steffie

Morgen schau ich dann mal was ihr auf euren Blogs so treibt...... jetzt gehts erstmal ab ins Bett :-)))


Kommentare:

  1. Hallo Steffie!Eine tolle Idee diese Resteverwertung.Das muss ich auch einmal ausprobieren.Ein Täschchen ist schöner als das andere und ich würde mich gerne an der Verlosung beteiligen.Liebe Grüße aus Wien Erika.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prima! Du kommst als erste in den Topf :-)

      Löschen
    2. Hallo Steffie,

      wunderschön die Taschen in den verschiedenen Farbabstufungen! Da wird sich die Gewinnerin aber sehr freuen *hoff*
      Die anderen Taschen kannst du jeden Tag eine andere als farblich passenden Ergänzung zu deiner Garderobe tragen.

      Liebe Grüße
      Alexandra

      Löschen
  2. Das ist ja toll und so schön sehen sie alle aus, ganz wunderbar. Ich habe gar keine Schnipsel, weil ich die immer verschenke an die AMC-Bastler, aber das kann man ja auch micht größen Stoffstücken machen. Toll.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieder eine für den Topf...hi...hi...

      Löschen
  3. Die Täschchen sehen klasse aus! Werd ich irgendwann auch al ausprobieren! Ich bin ja eher so der Schnippsel-Entsorger aus Platzmangel, aber dafür lohnt es sich schon mal ein paar aufzuheben :)

    lg Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Woowww, die Täschchen sehen so toll aus, eine super tolle Restverwertung.
    Danke für die tolle Anleitung und die schöne Verlosung, da hüpfe ich doch sehr gerne in den Lostopf.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  5. Wow sag auch ich. Eine einfache, aber geniale Idee, die du schon vielfach umgesetzt hast. Toll!!! Und bei der Verlosung möchte ich gerne mitmachen.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Steffi,
    nun wird es wieder nichts, mit dem Versuch, endlich mal ein paar Schnipsel zu entsorgen :-) - dafür ist die Idee einfach zu schön! Herzlichen Dank für die Anleitung und in den Lostopf möchte ich natürlich auch sehr gern.

    Liebe Grüße Katrin S

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Steffi,
    ich finde die Idee und Umsetzung der Schnipsel-Täschchen einfach toll und
    alle Täschchen sind echte Unikate.
    Ich möchte auch gerne bei der Verlosung mitmachen.

    Liebe Grüße Christa M.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Steffie,

    danke für so eine tolle Resteverwertungs-Idee (was für ein Wort) ich finde jede Tasche ein kleines Kunstwerk und gerne hüpfe ich in deinen Lostopf.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Steffie,

    gern springe ich in Deinen Lostopf. Ich bin aber sicher, sollte ich keins der Täschchen gewinnen, werde ich mir sicher eins selber nähen. Die sehen einfach toll aus und Täschchen kann man ja nie genug haben :-)

    Viele Grüße, Ania

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Resteverwertung und deine Farbvielfalt ist klasse.
    LG Evi

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Idee und dieTäschchen sind wunderschön geworden, muss ich unbedingt mal machen, denn Reste hat man ja genug und wenn man keine hat kauft man sich welche, haha

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Steffi, irgendwie wollte es bisher nicht mit dem Kommentar klappen. Ich wollte doch so gerne in den Lostopf. Die Idee ist einfach genial. Ich werfe auch die kleinen Schnipsel nur sehr selten und dann mit blutendem Herzen weg. Ich kann mir diese Idee auch gut als große Tasche oder als Taschenklappe bei einem schlichten Taschenmodell vorstellen.
    Liebe Grüße Minirose Ute-Bärbel

    AntwortenLöschen
  13. Hi Steffi,
    ich finde die Idee super und die Taschen sehen richtig edel aus. Tolle Sache, wo ich mitmachen werden. Freue mich, wenn ich in den Lostopf wandere.
    Viele Gruesse, Christel

    AntwortenLöschen
  14. Ich liiiiiiiiiiiiebe Resteverwertung. Danke für das tolle Tutorial. Ich werde gleich mal nachschauen, was meine Schnipsel so hergeben.
    Liebe Grüße
    Martha

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Steffi,

    Super Idee -ich liebe Stoffschnipseln doch MUG Rug habe ich jetzt genug.
    Also werde ich deine Idde nähen -Danke Dafür!!
    Liebe grüsse Liliane

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Steffie,
    das hast Du megazauberschön gemacht...ich nehm sie alle :-))))...lol...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das es euch gefäält....ihr wandert allesamt in meinem Topf!!!

      Löschen
  17. Liebe Steffi, die Mustertasche gefällt mir besonders.
    Liebe Grüße
    Mona (akinomona)

    AntwortenLöschen
  18. hallo steffi, deine idee ist absolut genial, ich bin zur zeit am ausmisten, da habe ich schon einige passende reste gefunden. herzlichen dank für dein tolles tuto.
    grüßle von manu

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Steffi,
    die Taschen sehen toll aus. Das ist eine geniale Idee zur Resteverwertung.
    Danke für die Anleitung.
    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Steffie,
    vielen Dank für das tolle Tutorial!

    Deine Taschen gefallen mir unheimlich gut und natürlich möchte ich an der Verlosung teilnehmen! ToiToiToi! :)

    Liebe Grüße
    Beate W.

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Steffi,
    WOw, super Idee, das werde ich am Wochenende ausprobieren. Ich bin wirklich begeistert. Danke für die ausführliche Anleitung!
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Steffi,
    eine ganz tolle Idee, danke für die so ausführliche Beschreibung und die entsprechenden Bilder. Ich werd's auf jeden Fall nachnähen.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Steffi,
    vielen Dank für's Teilen Deiner wundervollen Idee zur Resteverwertung. Ich finde Deine Täschchen alle sehr gelungen und deshalb hüpfe ich unbedingt in den Lostopf und drücke mir die Daumen.
    Liebe Grüße
    Antje (ajo@arcor.de)

    AntwortenLöschen
  24. Vielen Dank für diese wunderbare Anleitung. Eine wirklich ganz tolle Resteverwertung :o) Mir tun die Schnippsel auch immer total leid, deshalb sammel ich sie in einer Kiste. Jetzt weiß ich endlich was zumindest aus einem Teil von ihnen wird.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  26. super Anleitung,
    bitte ich möchte auch in den lostopf.
    da ist eins in schwarz-weiß Kombi.
    liebe grüße us kölle von harriet

    AntwortenLöschen
  27. das ist eine supertolle idee! ich finde die täschchen super. und du hast so viele täschchen fabriziert, eine schöner als die andere! danke, daß du uns diese idee zeigst!
    schade, daß meine pfaff diesen schönen stich nicht hat (alleine wegen dem würde ich mir fast eine neue maschine kaufen)
    liebe grüße aus dem saarland
    marion

    AntwortenLöschen
  28. Eine wunderbare Anleitung! Dankeschön!
    ... und gewinnen möchte ich die pink-schwarze Variation - einfach klasse.

    Viele Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Steffi, wunderbares Tutorial und super Idee, Danke schön! LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffie,
      danke für die tolle Anleitung. Jetzt muss ich nur noch meine Reste sortieren und dann geht es los. Im Lostopf bin ich für eine schöne blaue Tasche.
      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  30. Super Resteverwertung, ganz toll!
    Erika

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Steffi,
    auch mir gefällt Deine resteverwertung super gut, kommt auf meine Wunschnähliste.
    Ich wünsche Dir immer ein Stöffchen mehr zur hand als Du gerade brauchst
    LG aus Köln
    Gabi

    AntwortenLöschen
  32. Guten Morgen Steffi, Deine Taschen sind Super, gefallen mir sehr gut. Ich werde versuchen auch eine Tasche nach Deinen Angaben zu nähen, denn ich kann auch nichts entsorgen.Danke. Liebe Grüße Marie-Luise

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Steffi,
    Super Idee diese Taschen aus den Resten,
    und vielen Dank für die tolle Anleitung,
    Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  34. Und wieder ein paar mehr Mädels für meinen Lostopf! :-)))

    LG von Steffie

    AntwortenLöschen
  35. Sehr schöne Täschchen sind das! Ich liebe solch kreative Resteverwertung!--- und würde mich über so ein Täschchen sehr freuen!

    LG von Petra

    AntwortenLöschen
  36. Hüpf und rein in den Pott,
    boah sind die Toll,

    ich hab sowas ähnliches schonmal als Glückwunschkarte gemacht.
    Deine Täschle sind super, Respekt.


    GLG Chrissie

    AntwortenLöschen
  37. Klasse und Gratulation zu dieser genialen Resteverwertung. Kreativ und praktisch. Einfach Klasse. Vielen Dank! Ich mache mich gleich ans Werk.

    Deine Taschen sind spitze!!!

    Ein herzlicher Quiltergruß aus Oberschwaben!

    Brigitte rgitte16@aol.com

    AntwortenLöschen
  38. wunderschön sind deine täschchen.
    mir gefällt auch das vom tutorial am besten.

    liebe grüße von der moorhexe (barbara)

    AntwortenLöschen
  39. Da mir Deine Täschchen so gut gefallen,hüpf ich doch gern in den Lostopf
    Liebe Grüsse Antje

    AntwortenLöschen
  40. das ist eine tolle idee fürs geschnipsel! mal ganz was anderes!
    danke fürs teilen der idee und die möglichkeit des gewinnens.
    ich hoffe auf losglück!
    bärbel

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Steffie, vielen Dank für die tolle Idee. Schnipsel hat doch jeder von uns und sogar mit den Resten kann man noch so schöne Täschchen zaubern. Auch ich versuche mal mein Glück.
    Liebe Grüße von Petra - das stichelnordlicht

    AntwortenLöschen
  42. Diese Resteverwertung ist der Hammer ! Toll hast Du das gemacht.
    Das dürfte auf einem Verkaufsstand ein Renner werden.
    Modern und sehr ansprechend. Und das alles aus Kleinst-Resten, mit denen frau sonst wahrscheinlich nix angefangen hätte.
    So ein Täschchen hätte ich gerne ! Mein Favorit ist die braune oder olivfarbene, aber auch alle anderen finde ich sehr schön.
    Danke für die Idee - werde ich bestimmt nachmachen.
    mit herzlichen Grüßen

    AntwortenLöschen
  43. Das ist eine tolle Idee. Die Taschen gefallen mir sehr gut, vielleicht habe ich ja Glück.
    LG

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Steffie,
    Deine Tutorial ist ganz toll geworden (sooo viel Arbeit hast Du Dir gemacht... Danke**drück**) und die Idee mit den Stoffresten ist ganz wunderbar**freu**. Nun weiß ich endlich, wie Du Deine schöne Täschchen, die immer auch bei Deinem Töpferstand zu sehen sind, herstellst.
    Herzlichen Dank dafür... das werde ich garantiert auch einmal probieren.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sooo nette Kommentare!!! Ich hab ein breites Grinsen im Gesicht :-)))
      Meine Lieben Mitleser, Blogfreunde und Liebe Freunde....Ihr wandert ALLE in meinen Lostopf....hüpf!

      Liebe Claudi...ich drück dich!
      LG von Steffie

      Löschen
    2. Oooooh, sind die schön!
      Da lass ich ein ganz groooßes Kompliment da
      und hoffe, es ist noch ein bisschen Platz im Lostöpfchen!

      Viele liebe Grüße aus Niederösterreich
      von der Waldfee aus dem "Tauschrausch"
      Barbara

      Löschen
  45. Wow, sieht das toll aus! Eine phantastische Idee und so schön umgesetzt! Das muss ich morgen gleich ausprobieren!
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  46. Wow, toll. Danke Steffie, das du uns so eine ausführliche Ideenbeschreibung gibst. Diese Täschchen sehen ganz wundervoll aus. Und es macht Lust auf Nacharbeiten ;) So kleine Projekte ist genau mein Ding.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  47. Tolle Idee, die Täschchen muss ich nach meinem Urlaub gleich mal nachnähen!
    LG, Evelyn

    AntwortenLöschen
  48. Hallo Steffie,
    komme gerade von Claudi´s Blog herübergehopst. Na, das ist die super Idee und die Schnipsel kann ich auch kaum wegwerfen. Ich glaube, Dein Lostopf muß hier wohl etwas größer ausfallen, bei den vielen Teilnehmerinnen. Ich hoffen, das ich ganz oben auf schwimme und gelost werde.
    Viele Grüße
    Leonore

    AntwortenLöschen
  49. Hallöchen,

    danke für das tolle Tutorial! Eine tolle Technik, die ich sicher einmal ausprobieren werde. Und natürlich möchte ich gern in den Lostopf hüpfen ...
    LG
    Edith

    AntwortenLöschen
  50. Iris R. 27. Mai 201327. Mai 2013 um 11:07

    Hallo Steffie,
    gerade noch rechtzeitig hat mir meine Freundin deinen tollen Link geschickt. Diese Art Resteverwertung ist super und super wäre auch eine von diesen Taschen zu gewinnen, also wenn das möglich wäre, werfe mich auch in den Lostopf.
    Viele Grüße
    IRIS

    AntwortenLöschen
  51. Hallo Steffie, wie genial ist diese Idee!!! Ganz bestimmt werde ich dieses Täschen nachnähen, wenn ich darf... Oder aber ich hüpfe in Deinen Lostopf, vielleicht habe ich ja Glück
    Viele Grüße
    Traudel

    AntwortenLöschen
  52. Hallo Steffi,
    die sind ja mal toll diese kleinen Täschlein! Werd ich mir merken, falls ich mal wieder ein kleines Geschenk brauche.
    Danke fürs Tutorial und natürlich hüpfe ich auch in den Lostopf, denn wie wir wissen nähen wir immer für andere solche Sachen aber nie für sich selbst. Vielleicht gewinne ich ja eins von Dir?
    Liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  53. Boah, die sehen echt klasse aus, diese Methode werde ich bestimmt auch mal ausprobieren. Ich kann nämlich auch keine Schnipsel wegwerfen ;o)

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  54. Vielen Dank für das Tutorial! Die Taschen sehen echt klasse aus. Ich glaube, sowas muss ich unbedingt auch mal ausprobieren.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  55. einfach nur große Klasse
    tolle Anregung
    lieben Dank
    Inge

    AntwortenLöschen
  56. Vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Diese Verarbeitung der Reste geistert mir schon eine geraume Weile durch den Kopf.
    Leider habe ich erst heute diesen Blog entdeckt.

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Steffie,
    zu spät, egal die Täschchen sind ja bezaubern, danke für das Tutorial, werde ich mal ausprobieren, wenn ich wieder zu Hause bin, ich liebe ja Schnipseleien.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  58. Wow, was für eine tolle Idee, die ich bestimmt demnächst umsetzen werden. Ich habe auch eine ganze Kiste voll "Schnipsel" ... Danke für das Tutorial :-)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  59. Wow..das ist ja ein tolles Tutorial. Und die Täschchen sind wunderschön. Tolle Farben. Schade, dass ich Deine Verlosung verschwitzt habe.
    ♥-liche Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  60. Die Taschen sind super, eine wirklich tolle Idee, die kleinen Reste zu verarbeiten. Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Meine Wunschfarbe ist blau, falls es noch für die Verlosung reicht.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen