Dienstag, 21. Mai 2013

Aus einigen 7,5cm Häuschen sind diese Häusermugrugs entstanden.




Und da ich den Reciceling Gedanken gut finde sind diese Jeanstaschen entstanden, innen mit verschiedenen Polsterstoffen ausgekleidet





Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee, aus den Häusern MugRugs zu machen.
    Woowww dein Jeans-Recycling sieht super toll aus und Taschen sind immer beliebt.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee mit den Häusermugrugs kommt eigentlich von Sloebersammelsurium, sie hat es vorgemacht :-))

      Löschen
  2. Wolltest Du aus Deinen Häuschen keinen Wandquilt nähen? Ich habe gerade erst angefangen und weiß noch nicht, ob mich irgendwann die Lust verlässt. Wieviele hattest Du denn genäht? LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soweit hatte ich es leider nicht geschafft....diese Mugrugs und zwei Tischläufer sind es letztendlich geworden :-))

      Löschen
  3. Eieiei, warst Du aber fleißig und wie gut alles geworden ist.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Hui so viele tolle Taschen! Das wäre ja mal eine gute Verwendungsmöglichkeit für meine unzähligen alten Jeans :o)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen