Samstag, 23. März 2013

Juhuuuu!!!

Bald kommt das Wanderpaket wieder zu mir...und dafür habe ich einen zweiten "Hemdenquilt" genäht.

Ich finde diese Quilts haben etwas ganz besonderes ursprüngliches und ich nähe sie wirklich gerne.

Hier mal die Entstehung:










 Genäht komplett aus Baumwoll-Hemdstoffen, auch die Rückseite und das Binding.

Gefüllt mit einem hochwertigen leichten Poly-vlies, maschinengequiltet und das Binding per Hand angenäht......fertig.... und bin gespannt wie er ankommt.


Kommentare:

  1. Ein super Teil... schlicht, einfach und doch so schön.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Woowww der sieht super toll aus.
    Schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. Quilts aus alten Kleidungsstücken sind wirklich die Ur-Version des Patchwork. Aber alt sehen deine Hemden nicht aus. Eher wie neu. Sehr schöne Decke! LG aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Den finde ich sehr schön, leider trägt mein Mann keine Hemden ... also keine Chance, welche auseinander zu schnippeln

    LG
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Steffi,

    Dein Hemdenquilt schaut einfach klasse aus...(ich sammle auch schon;-))

    Herzlichen Gruß
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Steffie,
    dein Hemdenquilt ist einfach erste Sahne. Wo hast du denn solche tollen Hemden her? So farbig und vielfältig. Der Quilt ist wirklich zuuuu schön!!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  7. Der Quilt ist wunderschön! Da hattest Du eine tolle Auswahl bei den Hemden und die farben strahlen so richtig!
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  8. Oh das ist ja auch mal eine tolle Idee!
    Die Quadrate nochmal einzufassen!
    Gefällt mir echt gut!!
    Susanne

    AntwortenLöschen