Dienstag, 26. März 2013

Guten Abend liebe Leser...

Da ich gerade am Abarbeiten diverser Projekte bin, ist mir dieses Japanische Flechtstück in die Hände gekommen, was ich vor langer Zeit einmal gewerkelt hatte......

Da ich keine passenden Stoffe hatte, bin ich schnell nach Hamburg rein und hab diese Leinenstoffe besorgt...
Was braucht Frau also jetzt ganz dringend?

Eine einfache aber geniale Tasche für Schneidematte und das große Lineal, denn sie ist es leid sowas bei Kursbesuchen unter den Arm zu klemmen.

Ich mag sie sehr leiden...

LG von Steffie

Kommentare:

  1. Wow, das Flechtstück ist wunderschön und Du hast eine sehr tolle Tasche draus gewerkelt!
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffie,
    was für ein schönes Flechtwerk und die daraus entstandene Tasche ist schlicht, aber wunderschön udn bringt es gut zur Geltung. Jetzt kannst du ja öfter Kurse besuchen :-)
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Tasche und was für ein Anblick dieses Geflecht. Megatoll, wirklich, sieht umwerfend schön aus.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Das Flechtwerk allein sieht schon toll aus und verarbeitet zu einer so praktischen Kurstasche der Hammer!
    Lieben Gruß, Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön! Ich finde diese Flechttechnik unheimlich interessant, irgendwann will ich das auch mal ausprobieren :o) Die Kombi vom aufwendigen Flechtwerk und der schlicht gehaltenen Tasche - wow! Ein echter Hingucker!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen